>

Lunux logoLUNUX – Produktionsverlagerung läuft auf Hochtouren
Die Zusammenlegung von HELLUX und dem Straßen- und Industriebeleuchtungs-geschäft der HELLA Industries wird bis Ende November abgeschlossen sein. Rund 80% der Produktionsanlagen wurden bereits nach Laatzen verlagert. Zum 1. August 2016 vereinte die Wünsche Group HELLUX mit dem Straßen- und Industriebeleuchtungsgeschäft der HELLA Industries unter ihrem Dach. Das Ziel: Die sich perfekt ergänzenden Kompetenzen beider Lichtspezialisten zu bündeln und beide zu einem führenden Systemanbieter professioneller und smarter Lichtlösungen auszubauen.

Nach der gemeinsamen Firmierung steht jetzt die letzte Phase des Zusammenschlusses kurz vor dem Abschluss: Die Verlagerung der Produktion nach Laatzen. Ende November wird die Verlagerung komplett abgeschlossen sein; ab diesem Zeitpunkt wird das Unternehmen wieder über 100 Prozent seiner Produktionskraft verfügen.

Laatzen. 19. Oktober 2016. Mit der Verlagerung der Produktionsanlagen, die am Hella-Standort in Lippstadt stehen, wurde schon am 31.8.2016 begonnen. Der Umzug der Produktion von Lippstadt nach Laatzen wurde bereits seit Juni vorbereitet und ist eine logistische Meisterleistung. Die zu verlagernden Produktionsanlagen sind modernste Präzisionsmaschinen und hochsensibel; entsprechend aufwändig sind der Transport und Wiederaufbau wie auch die Feinjustierung. Mehr als 50 LKW-Ladungen werden insgesamt nach Laatzen transportiert.

Neue Produktionshallen in Laatzen

„Mit dem zu verlagernden Maschinenpark stellen wir unter anderem unsere erfolgreichen LED-Straßenleuchten, Lichtbandsysteme für die Industrie wie auch Eco-Module her – im Grunde die ganze Bandbreite der professionellen Beleuchtungstechnik. Das wird künftig vom Standort Laatzen aus passieren, weil wir dort effizienter und auch flexibler agieren können und die erforderlichen Flächen zur Verfügung haben“, kommentiert Wilfried Heimann, Leiter der Produktion von LUNUX. Wesentliche Teile der Produktionsanlagen aus Lippstadt laufen bereits in Laatzen, wie beispielsweise die Maschinen zur Herstellung der Eco Streetline, Eco Circle und IL Up.

„Durch die Verlagerung sind Maschinen vor und während des Transportes ausgefallen, was unsere Produktionskraft beeinträchtigt hat. Hierdurch entstandene Lieferverzögerungen bedauern wir außerordentlich und werden diese zügig aufholen. Als kunden- und serviceorientiertes Unternehmen legen wir größten Wert auf Zuverlässigkeit und pünktliche Lieferung.“, sagt Katrin Kroese-Discher, Director Sales und Marketing von LUNUX. Und weiter: „Schon im November, wenn die Verlagerung abgeschlossen ist, werden unsere LUNUX-Kunden von den Produktionssynergien profitieren, die wir am neuen Standort generieren können. Zudem können wir durch die Verlagerung eine enorm hohe Flexibilität im Sonderbau bieten, basierend auf den kundenspezifischen Anforderungen. Bei LUNUX erhalten Kunden die gesamte Bandbreite der professionellen Beleuchtung – alles aus einer Hand und Made in Germany.“

Text und Bild: LUNUX GmbH, www.lunux-lighting.com

Fotolia 118231914 XS

THB englisch

Technical Guide for Streetlights and Outdoor Lighting
Orderlink

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wer ist online?

Aktuell sind 189 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang