buenosaires 3Die Beleuchtung wächst mit der Stadt
Buenos Aires, die größte Stadt in Argentinien, befindet sich im stetigen Bestreben, nachhaltiger, innovativer und einladender zu werden. Die ständig wachsende Bevölkerung bewirkt jedoch auch eine Zunahme von Energieverbrauch und CO2-Emissionen. Daraus resultieren steigende Energiekosten und mehr Lichtverschmutzung.

Die Stadt benötigt eine hochwertige Straßenbeleuchtung, die einwandfrei funktioniert, damit sie für ihre Bewohner lebenswerter wird. Um diesen Problemen zu begegnen, implementiert Buenos Aires innovative Lösungen, die nachhaltig für die Umwelt sowie kosteneffizient sind und auch den künftigen Anforderungen an das Stadtleben gerecht werden.Vor allem die öffentliche Beleuchtung spielt eine Schlüsselrolle dabei, Städte aufblühen zu lassen.
Mit der richtigen Beleuchtung wird eine Stadt nicht nur schöner, sie erhält einen Charakter, eine Identität, mit der sich sowohl die Bewohnern als auch Besucher identifizieren können. Buenos Aires brauchte eine Beleuchtungslösung, die nicht nur hochwertige LED-Beleuchtung und Energieeinsparung bietet, sondern auch eine einladende Umgebung für die Bewohner schafft.

Um seine Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, hat die Regierung von Buenos Aires ein neues öffentlichen Beleuchtungssystem gefordert, das den Energieverbrauch drastisch senkt und das Wohlergehen und die Sicherheit der Bewohner sicherstellt. Um das volle Potenzial der nachhaltigen Beleuchtung im öffentlichen Raum auszuschöpfen, ist der Bürgermeister von Buenos Aires, Mauricio Macri, eine öffentlich-private Partnerschaft mit Philips Lighting eingegangen. Buenos Aires profitiert jetzt von einer intelligenten und zukunftssicheren öffentlichen Beleuchtungslösung, die energieeffiziente LED-Leuchten mit dem durchdachten Beleuchtungsmanagement von CityTouch vereint.
Philips bietet eine zukunftssichere Dienstleistung dank der Unterstützung adaptiver Anwendungen und ist eine Partnerschaft mit SAP eingegangen, um den Städten mit der SAP HANA-Plattform eine 360-Grad-Datensicht zu gewähren. Die Städte können so neue Anwendungen implementieren, während sie mit der bestehenden Infrastruktur weiterarbeiten. So haben sie die Möglichkeit, neue Anwendungen nahtlos zu implementieren. Mit dem durchdachten Beleuchtungsmanagementlösung von CityTouch, die in die SAP HANA-Plattform integriert ist, kann die Straßenbeleuchtung die Beleuchtung in der Stadt effizienter überwacht, geplant und gesteuert werden. CityTouch ermöglicht das individuelle Überwachen, Schalten und Dimmen jedes Lichtpunkts im Netz. So wird der Energieverbrauch optimiert und es werden sichere Bedingungen für Fahrzeuge und Fußgänger geschaffen.
Die Installation erfolgte im Verlauf von drei Jahren in drei Phasen. 2013 wurden 11.000 LED-Leuchten auf Boulevards und Hauptstraßen installiert. Jeweils weitere 40.000 Leuchten wurden 2014 und 2015 an Nebenstraßen installiert, sodass es insgesamt 91.000 neue Lichtpunkte im Stadtgebiet gibt. Die gesamte Installation bedeutet eine Nachrüstung von 75 % der öffentlichen Beleuchtung in Buenos Aires, spart 50 % Betriebskosten und verringert den jährlichen CO2-Ausstoß deutlich.


Text, Bilder, Video: Philips Lighting Hamburg, www.lighting.philips.de

Fotolia 118231914 XS

THB englisch

Technical Guide for Streetlights and Outdoor Lighting
Orderlink

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wer ist online?

Aktuell sind 876 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang