>

siteco logoSiteco lässt konventionelle Technik auslaufen
Seit Einführung der LED-Technik in der Straßenbeleuchtung haben viele Hersteller damit zu kämpfen, konventionelle Technik und LED-Technik parallel zu produzieren und anzubieten. Dadurch entstehen erhebliche Mehrkosten, die nicht immer über den Marktpreis abgedeckt werden können. 
........

Weiterhin trat am 13.April 2017 die Stufe 3 der Ökodesign-Richtlinie in Kraft. Gemäß dieser Umweltanforderung müssen Vorschaltgeräte mindestens eine Energieeffizienzkennzeichenung (EEI) A2 oder besser tragen. Dies bedeutet, dass die meisten konventionellen Vorschaltgeräte aus dem Verkehr gezogen wurden. Die Ausstattung von Leuchten mit konventioneller Lampentechnik und elektronischen Vorschaltgeräten stiess auf eher geringes Marktinteresse. Deshalb überlegen Hersteller seit geraumer Zeit, Produktionslinien mit konventioneller Technik einzustellen.
Diesen Schritt geht nun auch die Osram-Tochter Siteco aus Traunreut. Einige dekorative Leuchten wurden bereits auf LED-Technik umgestellt. Für Leuchten der Typen SR50-200, DL500 oder SQ50-200 ist aber ab 31.12.2018 Schluß. Bestellungen für diese Leuchtentypen mit A2-Vorschaltgeräten oder elektronischen Vorschaltgeräten werden nur noch bis 30.6.2017 entgegengenommen. Damit wird Siteco ab 1. Januar 2019 keine Leuchten mehr mit konventioneller Technik mehr anbieten. Die Ersatzteilversorgung der oben genannten Leuchten soll aber weiterhin gewährleistet sein.
 

Bilder: Siteco Beleuchtungstechnik GmbH
Nähere Informationen unter: www.siteco.de

 

Fotolia 118231914 XS

THB englisch

Technical Guide for Streetlights and Outdoor Lighting
Orderlink

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wer ist online?

Aktuell sind 1010 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang