• Business Joomla Tempate
  • Business Joomla Tempate

    Werbung

    Veranstaltungen

    Light + Building 2024: Be electrified

    Für den Gebäudesektor legt das EU-Klimaschutzpaket das Ziel bis 2050 fest: es lautet Klimaneutralität.

    Zu den Meilensteinen auf dem Weg dorthin gehören der Ausbau erneuerbarer Energien, dieSteigerung der effizienten Energienutzung und der Ausbau der Elektromobilität. Basis dafür ist die Elektrifizierung und Digitalisierung von Häusern und Gebäuden. Die notwendigen technischen Lösungen zeigt die Light + Building vom 3. bis 8. März 2024 in Frankfurt am Main. Die Anmeldung als Aussteller ist ab sofort möglich.
    Als Spiegelbild der Branche fokussiert sich die internationale Leitmesse für Licht und Gebäudetechnik auf die Themen, die die Branche bewegen. Be electrified lautet der Claim für die Light + Building vom 3. bis 8. März 2024 und spannt den Bogen von zukunftsweisender Haus- und Gebäudetechnologie bis hin zu intelligenter Lichttechnik. Damit steht die Elektrifizierung des Sektors, der Transfer des entsprechenden Fachwissens und die Begeisterung für nachhaltige Innovationen im Fokus des kommenden Branchentreffpunkts.
    Die Elektrifizierung von Licht und Gebäudetechnik steht im Mittelpunkt der Light + Building 2024.

    Die Elektrifizierung legt den Grundstein zur Erreichung der Ziele im Gebäudesektor. Darauf bauen weitere Themen auf, die zukünftig für Wohnen, Arbeiten und Mobilität essentiell sind. Die Digitalisierung und technologische Vernetzung von Gewerken in Gebäuden sorgt für effiziente Energienutzung, Sicherheit und Komfort. Nachhaltigkeit spielt bei Materialen, in der Produktion und für einen gesunden Lebensstil eine wichtige Rolle. Das führt zu neuen Ansätzen in Stadtplanung, Architektur, Design und Beleuchtungsindustrie.

    Be part of it

    Der Startschuss für die Light + Building 2024 ist gefallen: Aussteller können sich bereits jetzt anmelden. Unternehmen, die ihre Teilnahme bis zum 27. April 2023 erklären, profitieren vom Frühbucherpreis. Danach gelten die regulären Standmietpreise. Alle Informationen zum Thema Teilnahme gibt es hier: www.light-building.com/ausstellerinformationen „Große Ziele wie die Elektrifizierung des Gebäudesektors lassen sich am besten gemeinsam erreichen. Damit die Light + Building 2024 für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die besten Bedingungen bietet, sind wir bereits mitten in der Planung. Wir stehen im intensiven Austausch mit unseren Kunden, um individuelle Wünsche zu ermöglichen und die optimale Ausgangslage für persönliche Gespräche und Geschäfte zu schaffen. Natürlich freuen wir uns auf alle Unternehmen, die beim nächsten internationalen Branchentreffpunkt dabei sind und ihn mit ihren Lösungen und Ideen zu dem Innovationstreffpunkt für nachhaltige Licht-, Haus und Gebäudetechnik machen“, sagt Johannes Möller, Leiter der Light + Building. Die

    Light + Building ist der internationale Branchentreffpunkt für Hersteller aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie vernetzte Sicherheitstechnik. Zu den wichtigsten Besuchergruppen zählen Architekten, Innenarchitekten, Designer, Planer und Ingenieure genauso wie Handwerker, Handel und Industrie.

    Light + Building – Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik.
    Die Veranstaltung Light + Building findet vom 3. bis 8. März 2024 statt.

    Bild und Text: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

    • Werbung
    • Beleuchtungspflicht und Abschaltungen

      In den letzten Wochen und Monaten wird der Ruf nach Energieeinsparungen im kommunalen Umfeld immer lauter.

      Es wird auch immer wieder die Frage gestellt, ob man die Straßenbeleuchtung einer Kommune einfach abschalten kann. Auf diesem Gebiet besteht zur Zeit eine große Unsicherheit.

    • Werbung
    • Newsarchiv